Reisevortrag


Kanaren

Jenseits von Spanien


Genua

Hier finden Sie alles: ewigen Frühling mit tropischem Ambiente, Wüsten im Vulkansand, Berge und Schluchten wie auf Hawaii, quirlige Städte – und wenige Hunde, obwohl diese Namensgeber für die Inseln waren – und erst diese den Vögeln ihren gaben.

Die Kanaren – und dies gilt für Lanzarote, Fuerteventura, Teneriffa, Gran Canaria, La Gomera, El Hierro und La Palma gleichermaßen – sind genauso Teil Spaniens wie sie ihre ganz eigene Kultur pflegen, die eher atlantisch entspannt daher kommt. Die Inseln, 1000 km vom Mutterland entfernt, schwelgen in einer Vielfalt – kulturell, geografgisch, geologisch… – dass sie allesamt auch gleichmäßig über den Erdball verteilt sein könnten. Hier sah der Legende nach Kolumbus letztmalig europäisches Land (das geologisch schon zu Afrika gehört), bevor er (auch angeblich: eine Geliebte auf La Gomera zurücklassend) in eine ungewisse Zukunft aufbrach. Die Kanarer leben – irgendwie – in einer Zeitschleife, gefangen und gleichzeitig befreit: offen der Welt, dem Wasser gegenüber – und doch auf sympathische Weise allen Elementen gegenüber verschlossen in ihrer eigenen Welt. Das erzeugt etwas, dass vielleicht mit „wunderbare Spannung“ am ehesten benannt ist.
Zurück